Einführung Komax

KOMAX hat sich auf die Entwicklung und Herstellung von Einschnecken Extrudern und -Coextruder spezialisiert so wie auf die Lieferung von kompletten Extrusionslinien.

Ganz im Sinne seiner Kundschaft sind die Extruder und Coextruder von Komax immer auf dem neusten Stand der Technologie. Das menschenfreundliche Umfeld unserer Gesellschaft ermöglicht uns auf besondere Wünsche unserer Kunden einzugehen und dementsprechend speziell angefertigte Maschinen und Prozesse zu entwickeln.

 

 

Komax richtet seine Entwicklung nach 3 ausschlaggebenden Aspekten:

  • Kompakte Maschinen: Platz- und Gewichteinsparung, das ist die Basis des Konzeptes. Unsere Maschinen bieten immer mehr Funktionalitäten auf einen kleineren Flächen- und mit weniger Gewicht

  • Hohe Leistung: konstante Erhöhung des spezifischen Durchsatzes ;Anpassung der Schneckengeometrie an das Polymer ; wir machen alles damit die Extruder von Komax die besten Ergebnisse erzielen.

  • Verringerter Verbrauch: Verringerung des Strom- und Wasserverbrauches durch spezifische Motoren, Wärmeisolation, und der systematischen Gebrauch von Magnetventilen im Wasserkreislauf (Regelkreis).

Komax wurde 2003 von Herrn Sacha Kottmann gegründet und ist nun durch seine Extruder und Extrusionslinien auf allen 5 Kontinenten bekannt. Zu Beginn hatte sich Komax auf die Extruder und Coextruder von kleineerem Durchmesser mit glattem Einzug spezialisiert (Serie Elipse), sehr schnell wurden dann aber auch Extruder von 20 – 90mm mit genuteten Einlauf entwickelt (Serie Arc). Seit Anfang 2006 bietet Komax seinen Kunden komplette Extrusionslinien für Rohre und Profile an. Ursprünglich wurde Komax in den alten Räumlichkeiten der Firma Manurhin, in Mulhouse, gegründet. Doch sehr schnell vergrösserte sich Komax und zog 2008 nach Wittenheim, in die Umgebung von Muhlouse, um wo sich die Firma in den alten Räumlichkeiten von Warca Röstmaschinen niederließ. 2010 erhielt Komax nach langen Verhandlungen ein Patentrecht auf Helibar®, welches der Firma die Türen zu den Maschinen mit sehr hoher Durchsatz öffnete. Die Extruderserie vervollständigte sich in den folgenden Jahren durch die Anpassung der Technologie Helibar ®.

Die Serie der Einschneckenextruder und -Coextruder von Komax bestehen aus 3 Serien. Jede Serie verwendet eine unterschiedliche Technologie welche jeweils abhängig vom Zylinder ist.

  • Serie Elipse: Glatter oder leicht genuteter Einzug

  • Serie Arc: zweiteilger Zylinder mit genutetem Einzug

  • Serie Helibar: Einteiliger Zylinder mit durch genuteten Wendelnuten auf der ganzen Länge des Zylinders

Um die Strapazierfähigkeit und die Funktionsfähigkeit unserer Extruder zu gewährleisten, haben wir einwandfreie Bauteile ausgewählt und sind besonders sorgfältig bei der Montage unserer Extruder.

EFFITECH: unserer Politik um den Energieverbrauch zu reduzieren. Lesen Sie mehr>

FORMTECH: unsere Möglichkeiten der Montage von Plastizifierteinheiten Lesen sie mehr>